Deutschlandweite Aktionswoche

Reflexion der Aktionswoche

Die 2. Deutschlandweite Aktionswoche zur Kindertagespflege - Gut betreut in Kindertagespflege - ist zu Ende.
172 höchst unterschiedliche Aktivitäten haben stattgefunden, vom Kinderfest über Tage der offenen Tür bis zu Vorträgen und Fachtagen. Es wurden viele Berichte in den Medien veröffentlicht.

Auch die Kindertagespflege im Landkreis Gifhorn hat sich präsentiert: 29 Kindertagespflegepersonen und ihre Kooperationsstellen aus 9 Samtgemeinden bzw. Gemeinden waren beteiligt.

  • Im Boldecker Land gab es ein Spielplatz-Treffen mit Kindertagespflegepesonen und Kindern, an dem auch die Bürgermeisterin teilgenommen hat. Das schöne Fazit lautete: „Wir werden endlich mal gesehen“.
  • Wittingen und Hankensbüttel führten gemeinsam mit den Bürgermeistern und den Kindertagespflegepersonen einen fachlichen Austausch am Runden Tisch durch. Das Thema zum Einstieg war „Was macht mir Freude? Was sind die Stolpersteine in der Kindertagespflege?“. Dadurch entstand eine erfrischende Diskussion und der Tenor war: „Man fühlte sich ernst genommen“.
  • Die Isenbütteler Kooperation machte zusammen mit Kindertagespflegepersonen ein tolles Aktions- und Informationsangebot auf einem Supermarktparkplatz. Auch dort kamen Bürgermeister und SG-Bürgermeister vorbei. Die Resonanz der Bevölkerung war leider nicht so groß wie erhofft. Schade, aber trotzdem toll!
  • Die Kooperation Sassenburg nahm zusammen mit Kindertagespflegepersonen ein tolles Interview auf. Der Redakteur stellte tolle Fragen und schnitt das Interview im Nachhinein, so dass die Aufregung schnell verflogen war. Das Interview steht auf dieser Seite zum Anhören bereit.
  • In Gifhorn trafen sich die Kooperationen zusammen mit Kindertagespflegepersonen und dem Bürgermeister zu einem Austausch in kleiner Runde bei einer Kindertagespflegeperson zu Hause. Es herrschte eine ganz tolle fröhliche und wertschätzende Atmosphäre.
  • In Meinersen öffnete eine Kindertagespflegeperson in der gesamten Aktionswoche nachmittags ihre Pforten und bewarb damit die Kindertagespflege hautnah.


Wir danken allen, die sich beteiligt haben, ganz herzlich. Sie haben dazu beigetragen, die Kindertagespflege bekannter zu machen und über Qualität und Leistung von Kindertagespflege zu informieren.
Eltern konnten sich über das Angebot in der Kindertagespflegebetreuung informieren und Interessierte konnten sich über die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson und die Voraussetzungen informieren.
 

Interview